18. November 2010

Kurze Meldung...

Hallo Ihr Lieben,

zuallererst möchte ich mich ganz herzlich bei Euch 
für Eure lieben, aufmunternden Kommentare, Postkarten und e-mails bedanken.
Wir haben uns vom "1. Schock" erholt 
und blicken nun natürlich ganz erwartungsvoll in die Zukunft.

Mir ist im Moment zwar gar nicht nach Weihnachten und Heimseligkeit
aber ich möchte, dass es für die Kinder völlig normal weitergeht.
So haben wir uns ans Plätzchenbacken gemacht und angefangen weihnachtlich zu dekorieren.

Das Bäumchen hat mir samt Filzkleid meine Freundin mitgebracht.
Sie arbeitet in einer Gärtnerei in der letztens Adventsausstellung war.

Der weiße Hirsch ist ebenfalls von dort.
Wie lange habe ich danach gesucht...


Heute morgen als alle aus dem Haus waren, 
haben mein Jüngster und ich noch eine kleine Pause eingelegt. 
Ich habe versucht, meine neue Lektüre durchzublättern, 
aber Laurin fand das Kerzenauspusten zu spannend...



 Die Bilder meiner Küchenbüffet-Streichaktion bin ich Euch ja auch noch schuldig.
Ich habe es heute morgen bei elektrischem Licht fotografiert, 
insofern sind die Bilder nicht allzu schön geworden.





Und zum Schluß muss ich Euch noch was zeigen.
Als ich letzte Woche spätabends völlig geschafft aus der Klinik nach hause kam,
stand meine Nachbarin vor der Tür, sie hätte ein Paket für mich.
Ich habe mich sehr gewundert, hatte ich doch nichts bestellt...
Das Paket sah schon von außen aus, als käme es vom Weihnachtsmann persönlich.

Als ich es aufmachte, kam mir dieses riesengroße, wunderschöne Kissen entgegen.
Es ist von der allerliebsten ~ Salma ~, die mir mit dem Kissen und noch anderen wunderschönen Dingen eine riesen Freude gemacht hat. Liebste Salma vielen herzlichen Dank nochmals!!!!!
Dein Paket kam als Tröster genau zur richtigen Zeit.


Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag.

Bleibt gesund !!!!

Alles Liebe 
Tanja

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    schön, dass es Dir wieder besser geht! Deine Fotos sind mal wieder so schön und das Buffet ist klasse
    geworden! Ich hab ein fast gleiches in meinem Esszimmer stehen auch gestrichen, ich glaub ich werd es auch mal bloggen!
    Herzlichst Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,

    du hast so viele Informationen in diesen Post gesteckt, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll?!

    Deine "Neuzugänge" sind toll - jedes einzelne Teil. Und ich glaube ganz fest daran, dass es einen Grund hat, warum hin und wieder eine Überraschung ins Haus "flattert".

    Ich denke auch, dass ihr, wenn sich der erste Schock gelegt hat, sehr zuversichtlich in die Zukunft schauen könnt. Natürlich ist es für ALLE Beteiligten schlimm. Auch weil im Moment überhaupt noch kein Ende abzusehen ist und sich der Zeitraum schrecklich lang anfühlt.

    Aber ich glaube ganz fest daran, dass ihr es gemeinsam schafft. Die Erfolgserlebnisse und auch die vielen Wege dorthin.

    Ganz, ganz liebe Grüße

    Tine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    Das ist so schön dass Du so viele liebe Menschen um Dich hast, die Deine Ängste und Sorgen auffangen...sei es mit Worten, Geschenken oder Zeit die sie mit Dir verbringen. Ich hoffe dass auch Dein Mann durch das auch getragen wird. Mein Angebot gilt natürlich immer, auch wenn die 2 Jahre vorbei sind. Du hast alles so schön dekoriert und die JAL liegt auch bei Dir auf dem Tisch ;-)). Das Buffet hast Du ganz schön gestrichen...sieht wunderschön aus. Ich drücke Dich ganz doll.
    Liebe Grüsse
    Hanni
    Pps. Ich freue mich immer über Deine Mails, auch mir tut der Austausch gut.

    AntwortenLöschen
  4. Ach, liebe Tanja
    wunderschön hast Du es gemacht. Es wird wohl das Beste sein, wenn es für die Kinder so normal wie möglich bleibt.
    Ich wünsche Dir weiter ganz viel Gelassenheit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja ,
    habe erst jetzt gelesen das mit Deiner Kleinen :-(((
    Es tut mir seeeeh Leid aber es wird bestimmt wieder alles gut !!!
    Deine Deko mit dem Bäumchen gefällt mir sehr gut !
    Hatte am Wochenende auch mein Küchenbüffet gestrichen ... das war nee Arbeit !
    Solche Überraschungspakete sind doch am schönsten ... das kissen ist wunderschön !!!
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  6. Wenn man versucht so gut wie möglich alles weiter laufen zu lassen dann denke ich ,ist das ein guter Weg.Das ist auch für die Kinder wichtig.Ich schicke euch ganz viel Kraft
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,

    schön von dir zu hören...denke sooft an euch !!!
    Natürlich sollte man versuchen , den Alltag so normal wie möglich zu getsalten...ist aber bestimmt nicht so einfach, ich weiß..
    Aber das Kissen und deine gesamte Deko ( Hirsch im Moos gibts bei mir bald auch ) ist soooo wunderschön...bin begeistert !!!

    Wünsche dir / euch einen gute Zeit,
    alles Liebe,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    bezüglich deiner Frage zu meiner Schwester bin ich mir nicht sicher und müsste nochmal meine Mutter fragen. Die Ops liegen bei meiner Schwester ja auch schon ein paar Jahre zurück. Wenn ich mehr weiß, geb ich dir Bescheid! Weiterhin Kopf hoch!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,

    habe gerade deinen Kommentar gelesen...oh, Mensch , wie ärgerlich ...aber ich bin sicher ihr seid dort trotzdem in guten Händen...warum geht er denn gerade jetzt ?!
    Ich drück`dich ,
    mach´s gut,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  10. hallo :)

    schön zu lesen, dass ihr nach vorne blickt :)

    deine fotos sind suuuuperschön und ich freu mich immer noch, dass dir das kissen gefällt :)

    glg
    salma

    AntwortenLöschen
  11. Oh, was für tolle Kissen!
    Super schön! Da ist der Tag doch gerettet, oder?

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,

    vor lauter 21tausend Dingen, habe ich deinen letzten Post gar nicht kommentiert. Ich habe deine Worte zwar gelesen und sogar abends mit meinem Mann gesprochen, aber irgendwie habe ich vergessen, dir zu schreiben.Ich wollte dich auch aufmuntern. Man muss trotz all diesen Komplikationen einfach auch das Positive sehen: Nämlich deinem Goldstück kann geholfen werden. Sie wächst in Europa auf, wo die ärztlichen Möglichkeiten vorhanden sind, ihr zu helfen. Deine Süße wird durch eine sehr schwere Zeit gehen und ihr alle mit ihr, aber ich glaube ihr seid einen wunderbare, starke Familie, die das durchstehen kann. Ich weiß, es ist nicht leicht. ich war selbst ein Sorgenbaby und ich kenne die Geschichten und das Leid besorgter Eltern. Wichtig ist nur, dass man einfach für sein Kind da ist und ihm in der Zeit ganz viel Liebe gibt. ich habe noch heute eine Krankenhausphobie, denn damals war es noch nicht üblich, dass die Eltern Tag und Nacht bei ihren Mäusen bleiben durften. Ich drücke dich und sende dir ganz liebe aufbauende Gedanken. tanja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,

    Es ist ja gut das du wieder weiter gefunden hast, besonders für die Kinder! Es ist nicht leicht um abschalten zu müßen und diese Weihnachtzeit dazwischen zu stellen. Aber es ist auch ein Segen, eine schöne Zeit und wir gehen ja alle gemeinsam wieder weiter auf unseren Weg... Du bist nicht alleine unterwegs in diese kleine Welt!
    Mit deine kleine Tochter wird alles gut gehen. Wir staunten sehr als damals ein Dominee hier bei uns zur besuch kam der selber so eine Cochleare Implantat hatte, um es damals unsere Anita zu zeigen (sie war 2 Monate bei uns in 2004). Wir konnten es damals aber nicht bezahlen, es war so neu noch und so wahnsinnig teuer und kompliziert da sie all die Zeit hier sein sollte. Ohne Versicherung wäre es einfach zuviel... Und letztems ist sie ja ohne dieser Eingriff geholfen! Wir sind froh und sie ist auch ihr Leben lang dankbar dafür.
    Also alles gute und viel Liebe,

    MariettesBacktoBasics

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,

    ich drück euch ganz fest die Daumen, dass alles gut klappt, egal wer operiert.
    Ich schick dir ganz viel Kraft und deinem Kind ebenso.
    Ich denk an dich, drück dich mal ganz hetrzlich.
    LG Polly

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tanja,
    Ihr macht das schon alles richtig, Du bist eine so herzige Mama (den Papa kenne ich ja nicht)
    Ich denke an Euch, gelle?
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja,
    wie schön von dir zu hören! Habe die letzten Tage oft an dich und deine Tochter denken müssen. Ihr macht schon das richtige!!!! Und alles wird gut! Alles Liebe, Yvonne
    P.S. Die Kissen sehen sooo schön aus, ein perfektes Tröstegeschenk :-)

    AntwortenLöschen
  17. Meine liebe Tanja!
    Du hast wieder wundervolle Bilder gemacht!
    Dankeschön dafür:))
    Ich denke täglich an Euch!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tanja,
    das Buffet ist ja der Hammer.
    Wir hatten uns auch letztes Jahr eines gekauft, aber es war zu wuchtig bei uns.
    Also mußte es wieder weichen. Aber wir haben Eratz gefunden und daran Freude.

    Genieße die Weihnachtszeit mit den Kindern.
    Das ist ganz wichtig für sie.

    Liebe Abendgrüße von Antje

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tanja, ich habe so oft die letzten Tage an Euch denken müssen. Wunderschöen Sachen hast Du bekommen und das Buffet ist ja der Hammer. GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tanja,
    schön von dir zu hören! Ich denke auch weiterhin an euch und ich finde es schön, wenn du es hinbekommst, für die Kinder trotzdem ein wenig Weihnachtsstimmung zu zaubern. Ich hatte da immer arge Probleme mit und ich glaube, dieses Jahr wird das erste Weihnachten sein, dass ich mal ein wenig genießen kann...
    Das Küchenbuffet ist klasse - wunderschön!
    Alles Gute für dich und deine Tochter!
    Eva

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tanja...Ja, schaut nach vorn...^^
    Deine Bilder sind wieder wunderbar anzuschauen...
    GLG, *Manja*

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tanja,
    es ist schön zu lesen, dass es dir doch gefühlsmäßig etwas besser geht. Schön, dass ihr vor den Kindern nicht eure Sorgen in den Vordergrund stellt - obwohl die natürlich da sind auch auch berechtigt sind. Dein Schrank ist wunderschön geworden und die Trösterkissen von Salma passen wunderbar dazu. Es tut dir bestimmt gut, auch hier liebe, aufmunternde Worte zu hören.

    Den Zeitungsständer haben wir leider nicht - der würd mir aber auch gefallen.)
    Ich wünsche euch alles Gute, viel Kraft ...
    Ich drück dich fest
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  23. Oh meine Liebe.. ich denke ganz ganz oft an Euch.. einen soooooooooooooooooooooo fetten Drücker und ein dickes Bussi Susi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tanja,
    es ist nicht nur für die Kinder gut wenn man versucht, alles "normal" weiterlaufen zu lassen.
    Auch für Erwachsene kann so ein Stück Normalität wie ein Anker sein, man wird etwas vom Seelenleid abgelenkt und grübelt nicht unentwegt darüber nach.
    Die Gedanken, Ängste,Sorgen und Nöte sind sowieso allgegenwertig.

    Da kommt so ein Überraschungspaket mit so wundervollem Inhalt gerade Recht.

    Und auch Dein Küchenbüffet ist schön geworden und Du hast etwas was Deine Seele erfreuen kann.

    Ich wünsche Dir alles Gute und Liebe und viel Kraft für Dich und Deine Kleine
    Beate

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Tanja,
    Mensch, das tut mir ja Leid mit deiner Lütten!
    Das glaub ich gern, dass dir da die Mütze nicht nach Weihnachten ist.
    Ich kenn hier im Dorf bei uns auch einen kleinen Jungen, bei dem dieser Eingriff vorgenommen wurde. Der kommt gut damit klar und alles ist inzwischen in Ordnung.
    Ich drück euch die Daumen!
    Michaela

    AntwortenLöschen
  26. Guten Morgen Tanja, die Lieferung von Walther & Co kommt heute, vielen Dank für Deinen Kommentar :-) Ich muss schon wieder los ... LG, Carolina

    AntwortenLöschen
  27. Hallo meine Liebe,

    schön zu hören, dass du wieder zuversichtlicher bist und es dir besser geht!
    Ja, so Überraschungspackerl freuen einen schon sehr... ;-) der Polster ist aber auch ein TRAUM!!

    Busserl,
    Nora

    AntwortenLöschen