13. September 2010

Von Freud und Leid...

möchte ich heute zuerstmal sagen und
 Euch unbedingt zeigen, dass die Post auch durchaus fleißig ist.

Sie war letzte Woche sehr oft bei uns und hat viel Schöneres als immer nur Rechnungen gebracht.

Zuvor muss ich Euch gestehen:
Tauschen ist herrlich und macht mir irrsinnig viel Spaß.
Es hat was von Weihnachten und Geburtstag zusammen.

Zum einen bekam ich ein Päckchen von der lieben Silke (Mein rosarotes Wohlfühlleben) 
in welchem sich diese beiden wunderschönen Herzen befanden.



Desweiteren bekam ich von Sabrina (DekoFlair) ein Päckchen 
in welchem sich diese Kostbarkeiten befanden.



Ebenso kam wiedermal ein Päckchen von der lieben Andrella mit diesem Inhalt bei mir an









Tausend Dank für Alles!!!!!
Ihr Lieben, ich bin überwältigt von soviel Herzlichkeit. Es ist alles mit so viel Liebe gemacht.
Alle Schätze sind im Haus verteilt und ich freu mir jedesmal ein Loch in den Bauch, 
wenn ich daran vorbeikomme.

So, und jetzt muss ich mal ganz ehrlich sein, ich hatte in den letzten Tagen desöfteren darüber nachgedacht, 
das Bloggen zu beenden.
Die Ferien sind ab morgen vorbei - die Schule beginnt, was  heißt,
die Großen kommen in die nächsthöhere Klasse, die Ansprüche steigen, es geht um´s Weiterkommen.
Die Nachmittagstermine der Jungs vermehren sich ab kommender Saison.
Amelie benötigt noch mehr Therapie und Laurin´s Terminplan beginnt sich auch zu füllen.
Papa´s Zeit zuhause ist von jeher als mäßig einzustufen.
Und ganz nebenbei gibt es ja noch Haushalt und Berge von Wäsche.
Ich habe den Anspruch an mich alles mit vollem Herzen und zu 100% perfekt machen zu wollen.
Da gerät man bei unseren familiären Gegebenheiten schnell unter Druck.

Aber ganz aufzuhören, schaffe ich glaube ich nicht.
Ihr seid mir inzwischen so sehr an´s Herz gewachsen, dass ich erstmal beschlossen habe,
dass sich die "Bloggerei" einschränken wird.
Ich hoffe, Ihr versteht das, seid mir nicht böse oder vergesst mich gar,
wenn ich nicht mehr regelmäßig zum Kommentieren komme und meine Posts sich minimieren.

Nachdenkliche Grüße

Eure Tanja


Kommentare:

  1. Liebe Tanja,

    jetzt hab ich aber einen ordentlichen Schreck bekommen!! Dich hier gar nicht mehr zu haben, fände ich mehr als schade, aber es wäre natürlich zu akzeptieren, keine Frage. Umso mehr freu ich mich, dass du uns ERHALTEN bleibst, wenn auch weniger, vielleicht.

    Ich drück dich,
    Nora

    AntwortenLöschen
  2. So, Tanja, und vor lauter Schreckenssekunden habe ich jetzt total vergessen, was ich eigentlich wollte, NÄMLICH: ich finde es schön, dass mein Posting Erinnerungen in dir geweckt hat. Noch dazu so feine, plastische, Erinnerungen an das Buch. Schon interessant, dass ich genau das genommen habe (ich hab`s - ehrlich gesagt, ausgesucht, weil es farblich passend war von den alten büchern, die ich habe...)

    Nochmals also einen lieben Gruß und wie ich schon beim Shiatsu immer sage: Lass dich BE-rühren...! :-)

    Nora

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Tanja,
    Ich kann dich gut verstehen. Auch ich habe mir am Anfang Druck gemacht. Bei allem was ich getan habe, stellte ich mir immer die Frage, kann ich das Bloggen? Oder, Oh ich habe noch nichts für einen neuen Post. Selbst während des Frühstücks lief der PC, um nach Kommentaren und neuen Lesern zu schauen. Den Stress mache ich mir nicht mehr. Ich blogge wenn ich es schaffe einmal in der Woche und meine Runden auch nur so wie ich Zeit habe. Dafür ist mein Blog ehrlich aus dem Bauch heraus.

    Mach es gut und ich schaue gerne bei dir vorbei.

    Herzlichst Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja!
    Nein,beende bitte nicht deinen Blog! Ich finde ihn soooo wunderschön!!!
    Liebe Grüße,Anja

    AntwortenLöschen
  5. Ich bins nochmal! Ist mein 1.Kommentar überhaupt angekommen???
    Sag mal,ich bin auf der Suche nach so einem schönen Seifenhalter (oder wie heissen die Dinger???). Du hast soooo einen niedlichen in deiner Küche hängen,habe ich in deinem vorletzten Post gesehen. Kannst du mir verraten,wo du das herhast?
    Liebe Grüße,Anja
    PS: Bitte schliesse nicht deinen Blog,ich finde ihn sooo wunderschön!!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    nun habe ich Dich erst gefunden, da wird es ruhig um Dich... schade, aber ich verstehe Dich vollkommen! Was als Mutter und Hausfrau manchmal auf einen einstürmt ist der Wahnsinn und meine Kinder sind noch nicht in der Schule...
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Geduld und hoffentlich bis bald
    Karoline

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    ich verstehe dich total...dein Post stimmt mich heute auch sehr nachdenklich...gerade in letzter Zeit komm ich auch immer weniger zum Posten geschweige denn zum Kommentieren,aber mir gehts wie dir.. aufhören mag ich nicht. Ich hab soooo viele liebe Mädels kennengelernt, so liebe Kommentare und Mails bekommen,tolle Telefonate geführt, das kann ich nicht aufgeben.Aber seitdem ich das Lädchen habe, bin ich eigentlich nur noch am rumwerkeln und wuseln...darum finde ich es einfach nur zu verständlich, dass auch du deine Bloggerzeit reduzierst. Ich freu mich einfach über jeden Post und Kommentar von dir,egal,ob er täglich oder einmal in der Woche kommt. Mach dir keinen Kopf!!
    Busserl
    Silvia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,erst mal viel Freude(aber die hast du ja eh schon)mit deinen Geschenken.Das du mit deiner Familie viel zu tun hast ,kann ich mir vorstellen,trotz dem hast du bis jetzt immer gepostet.Weil es Freude macht,und weil man so viele liebe Menschen kennen lernt.Ich denke auch wenn du jetzt etwas kürzer tritts wirst du trotzdem deinen Platz unter uns Blogern haben.
    Familie geht vor,ich denke das wird ein jeder von uns verstehen,und wenn sich der Alltag wieder eingependelt hat dann wirst du sicher wieder dir die Zeit zum blogen geben.Also ich wünsche dir und deiner Familie alles Liebe,und werde auch weiterhin verfolgen wie es euch geht.
    Liebe Grüße Edith.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Tanja, oh da hoffe ich dass Du nicht zu sehr abstinent wirst!!!
    Welchen Buchstaben meinst Du? Bei mir fehlt nichts...??? Meinst Du das l, das geht ein bißchen ins p über aber es ist da:-)!
    GGlg ANja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tanja,
    habe mich sehr über deinen lieben Kommentar gefreut! Sehr schön hastes! Un´da les´ich auch grad schon was von "Blogende". Also...nee, im ernst, entspann dich, bloß keinen Freizeitstress! Wiede ja nu weißt, hab ich mir auch ein ziemlich langes Päuschen gegönnt...blog und poste, weil du willst und wann du willst, nicht weil du denkst, du müsstest. Jap!
    Ich wünsch dir einen schön entspannten Abend!
    Liebste Grüße,
    Britta***

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja!

    Zuerst: Wunderschöne Sachen hast du da bekommen! Ich freu mich gerade mit dir über jedes Teil:)

    Und dann: Ich denke jede/r hier kann nur zu gut verstehen, dass du dich so entschieden hast. Und wir freuen uns alle, dass du nicht ganz aufhören willst. Jeder Kommentar und jeder Post von dir wird dann etwas ganz Besonderes sein:)

    Liebste Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tanja,

    mach dir da keine Gedanken, deine Familie geht vor, ich hab mich sowieso oft gefragt, wie du das alles unter einen Hut bringst. Es steht ja nirgends geschrieben, daß man täglich posten MUSS. Ich bemerke immer öfter, wie sich manche selbst unter Stress und Zwang setzen, ich sehe den blog als Hobby, Neuigkeiten zu lesen, auch lustiges, interessantes,.....wenn ich Zeit habe, hüpfe ich von einem blog zum nächsten,...
    Also mach dir keinen Kopf, poste wann immer DU willst, alles klar?!?
    Schönen Abend, Rose

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,
    das kannst Du nicht machen, ich habe Deinen tollen Blog doch gerade erst entdeckt . Nee, mal im Ernst, setzt Dich nicht unter Druck, das Bloggen soll schließlich Spaß machen und nicht zum täglichen Zwang werden. Man muss doch nicht täglich bloggen. Bei mir gibt's auch mal Leerlaufzeiten, ob nun aus Zeitgründen oder Ideenmangel, das ist doch nicht dramatisch.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Du Liebe,
    neeeeeeeeeeee ganz aufhören lassen wir dich nicht! Aber Familie geht natürlich vor, das bloggen soll ja Spaß machen und niemanden unter Druck setzen, mir tuts auch immer leid das ich so wenig kommentiere, geht aber nicht anders....
    Da hat doch denke ich jeder Verständniss für.
    Ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    also ich fände es auch total schade wenn ich nichts mehr von Dir lesen würde.

    Das kennt doch jede von uns. Wenn der Alltag wieder um sich greift hat man oft nicht die Ruhe und Muse zu bloggen aber seh dass doch ab und an einfach als Zeit nur für Dich und als Entspannung. Egal wie oft Du schreibst, ich les gern bei Dir mit :-).

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja, ja Du hast schon letztens so etwas angedeutet. Bitte gebe das Bloggen nicht auf. Du hast so einen schönen Blog und Du bist so ein herzlicher Mensch. Ich kann Dich natürlich verstehen. Familie und Beruf geht vor; aber denke auch an Dich. Das Bloggen ist Deins und Frau muß auch was für sich haben. Ich selbst kann mir ohne Bloggen mein Leben nicht mehr vorstellen; es ist wie eine Sucht. Ich werde mich auch noch umschauen, wenn ich wieder arbeite gehe... GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  17. Liebste Tanja..
    oh ja diese Gedanken hatte ich nach dem Urlaub... ich kann dich sehr gut verstehn.. und mein Mittlerer kommt nun in die 3. Klasse und mein Großer in die 7. Klasse.. ich geh auch noch Arbeiten... dann bekam ich noch so nen blöden Kommentar.. und ich war wirklich so weit aufzuhören.. aber eine Nacht oder auch zwei drüber geschlafen und ne.. ich häng so an den Mädels ... und das wichtigste ist man kann abschalten..mir tut es so gut Bilder zu machen und sie einzustellen.. ich umarme dich und ich freu mich soooo daß du weitermachst.. ich hab dich schon sooo in mein Herzerl geschlossen..
    gggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tanja, deswegen musst Du ja nicht ganz aufhören. Zunächst konzentrierst Du Dich auf Deine Familie - denn das ist einfach Prio 1. Und sobald Du Lust verspürst, dann findest Du auch wieder Zeit und Platz für den Blog. Setz Dich einfach nicht unter Druck, dann passt das scho. Ganz viel liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tanja,
    ich kann Dich voll und ganz verstehen. Der normale Alltag frisst einem manchmal total auf mit all den Pflichten, die wir zu erledigen haben und man will es immer jedem recht machen und jede Aufgabe 100%ig erfüllen. Das geht aber leider nicht immer. Also muss man Prioritäten setzen. Aber dabei darf man nicht vergessen, sich auch ab und zu eine Auszeit zu gönnen und etwas für sich zu tun, was man sooo richtig genießen kann.
    Wenn Du in nächster Zeit nicht mehr so oft hier sein kannst, dann ist es in Ordnung. Mir geht es ja seit einiger Zeit auch so. Aber das Bloggen ganz aufhören, kann und möchte man auch nicht, da man hier im Bloggerland so viele liebe Menschen kennengelernt hat und diese auch nicht mehr missen möchte.
    Also mach Dir keine Gedanken wenn Du nicht mehr so oft hier bist. Ich werde Dich auf keinen Fall vergessen und freue mich, wenn ich ab und zu was von Dir höre.
    GGGLG Annette

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tanja, ich freue mich ,dass du weiter machst. Ich fände es wirklich seeeehr schade, wenn ich gar nichts mehr von dir hören würde.
    Aber du hast schon recht, die Familie ist einfach das wichtigste und da hast du auch keine leichte Aufgabe.
    Aber der Blog macht doch auch Spaß, und kann auch ganz entspannend sein. Man muss ja nicht alles kommentieren und 3 Posts in der Woche starten sondern echt nach Lust, Laune und Zeit.
    Bei uns geht es seit heute auch wieder rund, die Zeit, die ich in den Ferien fürs Bloggen hatte, habe ich jetzt auch nicht mehr.
    Oh ,jetzt ist es aber viel geworden. Eigentlich wollte ich nur noch sagen, dass der Tausch richtig Spaß gemacht hat und es wirklich toll ist, so viele Päckchen zu bekommen :) Die Sachen von Sabrina und Andrella sind auch wunderschön.
    Ich wünsche dir eine Schöne Woche.
    Ganz liebe Grüße
    Silke
    ** Echt schön, dass du dabei bleibst**

    AntwortenLöschen
  21. Hei Tanja,

    mach dich nicht verrueckt.
    Klar waere das Bloggen ganz ohne Kommentare nicht halb so schoen, jede von uns freut sich darueber,
    aber es darf uns nicht unter Druck setzen und muss Spass machen.
    Deshalb lieber einen Kommentar weniger, es ist ja nicht boese gemeint!!
    Mir geht es ebenso...und vielen anderen sicher auch .....

    kommst eben etwas weniger vorbei, bleibst aber hier,oder ? Das ist doch die Hauptsache !!

    Ganz liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tanja,
    dass du das Bloggen ein bißchen einschränken möchtest, kann ich verstehen... Aber vielleicht solltest du das Ganze hier als Ausgleich sehen, als etwas was Spaß macht, wo viele liebe Mädels sind, mit denen man sich austauschen kann, auch wenn man mal gefrustet ist...
    Ich freu mich auf alle Fälle immer so sehr über deine lieben Besuche und deine lieben Posts!!!
    Schön, dass du bleibst, wenn auch ein bißchen weniger, aber Familie hat nun mal Vorrang!!!
    Ganz ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  23. Ui, und deine Päckchen sind doch der Hammer! Das ist auch etwas so Tolles unter uns Bloggerinnen, oder? Wundervolle und liebe Tauschgeschäfte...

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tanja,
    ich kann mich all den anderen Mädels nur anschließen.......es soll ja nicht in Stress ausarten und die Zeit für die Familie ist nun mal das Wichtigste überhaupt!!!! Aber ich weiß, wie das ist, wenn man in allem perfekt sein möchte, niemanden enttäuschen will.......man muss einfach lernen Abstriche zu machen, das ist immer noch besser, als ganz mit der Bloggerei aufzuhören!!!! Ich bin dir ja auch schon seit Tagen das Zwetschgenknödel-Rezept schuldig, aber ich hab´s nicht vergessen ;))....es kommt noch! Nun wünsch ich deinen Kindern einen wundervollen Schulstart........hoffentlich geht es nicht gleich allzu stressig los und dir auch eine herrliche Herbstzeit........ach ja, die Schätze, die du bekommen hast, sind einfach wunderschön, viel Freude damit!!!!!

    Allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  25. Meine liebe Tanja!
    Deine neuen Errungenschaften finde ich gaaanz große Klasse! Etwas, das mit Herzblut selbstgemacht ist, ist doch immer etwas Besonderes!!
    Ich kann Dich sehr gut verstehen, was Du zur Zeit durchmachst. Und eins steht fest: Die Familie geht vor!!!
    ABER: Vergiß nicht... DU bist auch noch da!! Und wenn Dir das Bloggen Spaß macht, dann sollst Du unbedingt weiter machen. Wenn es DIR gut geht, geht es Deinen Kindern auch gut:))
    Und glaube mir... Ich bin mir 100 %ig sicher, daß Dich hier niemand schief anschaut, wenn die Abstände zwischen Deinen Posts länger werden als sie mal waren.
    Ich würde es, obwohl ich erst so kurz dabei bin, seeeehr vermissen, bei Dir vorbeizuschauen.
    Kopf hoch... Alles wird gut!!!!
    GGGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tanja,
    was für schöne Dinge Du bekommen hast, ich kann beim Betrachten der Bilder Deine Freude gut nachvollziehen.
    Nachvollziehen kann ich auch Deine Gedanken in Bezug auf Deine Zeiteinteilung und die Alltagsbewältigung mit Deiner Familie. Unsere Kinder sind groß, zum Teil ausgezogen und trotzdem bleibt es eine Großfamilie, sie wird sogar ständig noch größer ;o)). Deren Belange und Bedürfnisse stehen für mich immer an erster Stelle ohne wenn und aber.
    Alles hat und braucht seine Zeit - und irgendwann wird es genügend Freiraum zum ausgiebigen Bloggen geben. Ich freue mich jetzt schon darauf ab und an von Dir zu lesen.
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Liebe Tanja,
    ich erinnere mich noch an Deinen ersten Kommentar bei mir, kurz darauf hattest Du einen eigenen Blog.
    Ich finde es auch manchmal heftig. Aber ich finde wir müßen uns doch gar nicht unter Druck setzten , wenn man keine Zeit hat läßt man es, und dann ist etwas mehr Zeit und dann kann man bloggen.
    Es kommt doch nicht darauf an soundso viele Posts in einem Kurzen Zeitraum zu erstellen, sondern es dann zu tun wenn Zeit und alles drumherum stimmt.
    Also genieße die Zeit und blogge wenn Dir danach ist ich freue mich immer von Dir zu lesen.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Tanja...
    ich kann das gut nachvollziehen, das du ans aufhören gedacht hast.Ich hatte auch schon solche Überlegungen, da ich einen fast Vollzeitjob...4 Kiddies ( 3 gehen noch zur Schule) Haushalt (der perfekt aussehen muß) und meinen Gatren regeln muß. da bleibt fürs Bloggen eigentlich kaum noch Zeit und Leser hab ich auch kaum. Lohnt es sich da weiterzumachen??? Mal sehen...
    Aber es freut mich sehr das du weitermachst...
    Und so schöne Geschenke...ein zeichen zum weietrmachen, meinst du nicht?.;O))
    Liebe Grüße...Kirsten

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Tanja,

    kann Dich gut vertstehen...weniger ist doch auch o.k....denn Familie geht absolut vor und Zeit nimmt das bloggen schon in Anspruch...mache es so , wie es für Dich passt...
    Wünsche Euch einen schönen Schulbeginn jetzt werden die Zeiten bei uns auch wieder anders...
    ganz lieben Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Tanja,

    ich komme gerade erst nach Hause.... lese Deinen Post und muss Dir doch schnell noch schreiben, dass Du Deinen Blog auf keinen Fall aufgeben darfst.
    Niemand wird Dir böse sein, oder Dich vergessen, wenn Du weniger postest oder kommentiertst weil jeder versteht: Familie und Freunde gehen immer vor. Und wenn Du weniger machst, ist das wohl immer noch mehr als ich bisher geschafft habe *lach*.

    Bleib bei uns, Dein Blog würde so fehlen und Deine lieben Worte, egal ob einmal pro Woche oder einmal im Monat.

    Ich hadere auch ständig mit diesen Gedanken.....wenn ich so wie heute, mal abends was mit Freundinnen unternehme, steht jetzt um diese Uhrzeit noch das Päckchen packen für meinen Shop an, da ich nach dem Büro noch nicht Zuhause war.....
    Irgendwie fehlt immer irgenwo, irgenwie die Zeit... aber würde es die Blogs nicht geben, würden wir uns wohl nie kennengelernt haben, und das wäre doch so schade.

    Bleib bei uns, ich freue mich immer auf Deine Posts!

    Alles, alles Liebe und bis bald,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  31. Jetzt ich nochmal :-)....vor lauter Schreck, dass Du die Bloggerwelt verlassen könntest habe ich ganz vergessen zu sagen, dass Deine Tauschsachen allesamt wunderschön sind. Besonders gut gefällt mir das zauberhafte Stiefelchen.

    So... nun bin ich aber weg, schlaf schön und träum was Süßes...
    Alles Liebe
    Sonja

    AntwortenLöschen
  32. Schöne Sachen hat Dir der Postbote gebracht!

    Aufhören wäre ja auch ein Frevel ;-), denn schließlich würdest Du ein Loch hinterlassen. Also schön weitermachen ;-)! Verständlich, wenn Du nun nicht mehr so viel Zeit hast und es weniger sein wird - wir nehmen was wir kriegen können ;-) und bleiben hier!

    LG und Guts Nächtle, Sille

    AntwortenLöschen
  33. Was hast du für tolle Päckchen bekommen!!
    Da hätte ich mich auch sehr gefreut.
    Du hast Recht, das bloggen braucht viel Zeit, und ich gerate auch immer irgendwie unter Druck. Aber ich habe mir gesagt, das erstmal alles andere vorgeht, und abends brauche ich auch mal etwas Zeit für mich, und dann kann ich bloggen, wenn ich auf der Couch bin.
    Aber , auch wenn man nicht soviel Zeit hat, dann macht es erst recht Spaß, da man sich ja auch freut von den anderen zu hören.
    Man muss auch mal 5e gerade sein lassen können.
    Glg, ich fände es sehr schade, wenn du weg wärst.
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  34. So schön es in der Bloggerwelt auch ist, sie wird aber immer nur eine schöne "Nebensache" sein. Ich kann mich den anderen nur anschließen: sich selbst unter Druck zu setzen, was das Bloggen betrifft, bringt nichts. Wenn Zeit, Lust und Muße genug vorhanden ist, dann kann so ein Ausflug in diese Welt ein schöner Ausgleich sein und wenn's nicht klappt, dann geht die Welt auch nicht unter. ;o))) Hauptsache, man verliert sich nicht ganz aus den Augen!
    Herzliche und ganz verständnisvolle Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  35. Guten Morgen liebe Tanja,

    nimm Dir alle Zeit, die Du brauchst ... uns geht es ja nicht anders. Familie geht immer vor und wenn Du Zeit findest, erfreue uns mit neuen Posts.

    GLG Heike

    AntwortenLöschen
  36. Moin liebe Tanja,

    was muss ich da lesen, gerade durchgestartet denkst Du schon an's Aufhören???
    Aber ich denke, ich kann verstehen was Du meinst! Ich bin auch so ein Mensch, möchte etwas ganz oder gar nicht machen.... und habe hier auch manchmal das Gefühl, ich komme nicht hinterher... was dann sofort Schuldgefühle und Druck auslöst! Dann sagte neulich mein Töchterlein zu mir, Mämmchen Du sitzt nur noch am Computer......!

    Ich glaube wir Neulinge müssen einfach noch den Spagat lernen, den die anderen schön können. Irgendwie damit leben, dass man nicht jedem schreiben kann und auch damit, zwangsläufig weniger Kommentare zu bekommen und trotzdem Spaß am Bloggen zu haben.

    Augen zu und durch! Die, die Dich liebgewonnen und kennengelernt haben bleiben auch, da bin ich mir sicher! Und ein seltener Post macht ihn doch irgendwie auch umso wertvoller, oder?

    Drück Dich
    Birgit

    AntwortenLöschen
  37. Hej Tanja,

    ich habe mich schon immer gefragt, wie Ihr mit Familie das alles schaffen könnt. Ich habe "nur" Haustiere und bin zzt. krank geschrieben. Wenn das nicht wäre, hätte ich sogar ich noch weniger Zeit zum Bloggen. Es frißt Zeit... auch im positiven Sinne... keine Frage.

    Ich schließ mich den anderen an. Tu, was Dich nicht unter Druck setzt und poste, wenn Du Zeit und Lust hast. Ich finde, einen Post im Monat auch ok und permanent kommentieren ist wirklich sehr zeitaufwendig...

    Schade wäre es doch, wenn Du ganz aufhören würdest - siehe Deine schönen Päckcheninhalte.. Hihi.

    Laß Dich auf jeden Fall nicht stressen! GGLG Katja

    AntwortenLöschen
  38. Hallo liebe Tanja ,
    wunderschöne Sachen hast Du bekommen !!!
    Zu Deinem anderen Thema denke ich das die Familie natürlich das wichtigste ist und die darf man nicht vernachlässigen!!!
    Hör in diesen Fall auf Deine innere Stimme ... wenn Du meinst Du schreibst jetzt einen Post dann mach es ! Nur nicht mit Zwang und Stress das bringt nichts !!! Gib Dir etwas "Auszeit" vielleicht schaut es dann anders aus !!!
    GGLG.Diana

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Tanja, jetzt hab ich mich durch alle Kommentare gelesen und kann mich nur anschließen.
    Nur kein Stress, sondern Spaß an der Sache...
    ♥liebe Grüße,
    Tini

    PS: ...und deine Schätze sind allesamt ein Traum!

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Tanja -ich freue mich für dich und den schönen Tauschsachen die du bekommen hast - einfach klasse........das mit dem einschränken hier im Blog kann ich verstehen.....bin auch nicht mehr sooft unterwegs...meine Tochter ist nun auch fast am Ende und es kommt auf jede Note drauf an.... da muss man einfach unterstützen......freue mich auf jeden Post von dir - grüssle tina

    AntwortenLöschen
  41. Hallo TAnja, das sind aber tolle Schätzchen dabei!!!!Und lass dich nicht stressen!!!!LG

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Tanja! Du mußt weitermachen, wenn auch nur ab und zu! Das ist normal, das man nicht immer soo die Zeit hat, und die Kids und Haus haben natürlich Vorrang! Aber so ab und zu! Du würdest uns so fehlen! Herzlichst Anja

    AntwortenLöschen
  43. Hallo liebe Tanja, das sieht aber alles schön aus bei Dir! Deine neuen Schätze würden mir auch gefallen ;-) ich freue mich immer so über Deine lieben Kommentare und habe selbst so wenig Zeit zu schreiben.... Danke Dir Du Liebe!!!

    einen Gruss schickt Dir Tini

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Tanja, ganz lieben Dank für Deinen Kommentar - wir fanden die Kapelle auch wunderschön - zumal sie ein Ort ist, in dem man sowohl kirchlich als auch standesamtlich heiraten kann - dorthin gelangt per Kutsche durch Eichenalleen - herrlich oder.
    Nun kann ich ja wohl noch einmal mehr glücklich über Deinen Kommentar sein, möchtest Du doch das Bloggen einschränken. Das kann ich verstehen - gerade bei Deiner "Großfamilie". Mach es nur so wie es Dir gefällt - es soll doch nicht zur Last und zum reinen Verwalten werden. Dann freue ich mich auf das nächste Mal - egal wann. Ganz lieben Gruß!!!!! Carola

    AntwortenLöschen
  45. Hallo liebe Tanja,
    freue mich, dass du nicht aufhören wirst. :-))) Du würdest richtig fehlen. Aber setz dich nicht unter Druck, Bloggen sollte Spaß machen und nicht in Streß ausarten. Denke es geht uns allen so, manchmal gibt es Zeiten, da kann mehr posten, kommentieren und manchmal eben nicht. Familie etc. geht doch immer vor! GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Tanja!
    Tausend Dank für dein Kommentar und deinen Tip wegen der Seifenschale!1!
    Habe sie bei ebay gefunden!!!
    Danke,danke,danke!!!
    Machs gut,ich freue mich auf deinen nächsten Post,egal wann!
    Liebe Grüße,Anja

    AntwortenLöschen
  47. huch, jetzt seh ichs erst!!

    ich muss sagen, ich fände es auch sehr schade, wenn du das bloggen ganz sein ließest! du warst eine der ersten, die ich hier unter den bloggern "entdeckt" habe - aber ich verstehe natürlich deine beweggründe! die familie geht immer vor!

    ich wünsche dir alles gute und hoffe zumindest auf vereinzelte neue posts :)

    lg
    salma

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Tanja,...bitte nicht aufhören...ich habe in letzter Zeit hier schon von anderen Bloggerinnen gehört, daß es Sie voll stesst...ich kann das gut verstehen...ich habe auch eine 40 Std.Woche im Büro (...manchmal oder oft auch mehr :-(...), dann noch der Haushalt...und ich habe keine Kinder...und die Zeit ist knapp...aber ich kann mich allen anderen nur anschließen, warum soll man sich selbst unter Druck setzen, bloggen soll doch Spaß machen....also schreib doch einfach nur noch wenn Du Zeit und Lust hast...ich denke wer das nicht versteht...hat wohl zuviel Zeit...leider habe ich auch nicht die Zeit jeden Kommentar zu beantworten oder überall einen zu hinterlassen, aber das steht ja auch nirgendwo, daß man das muß...Ich freue mich auch über stille Leser...ich denke man sollte das alles lockerer angehen....und nicht sofort alles "hinschmeißen".... Ganz liebe "Dekosonnengrüße" Doreen

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Tanja,

    da siehste mal, ich komm auch grad jetzt erst dazu deinen Post zu lesen. Aber das macht doch nix. Hauptsache man nimmt sich irgendwann mal die Zeit dazu. Ich freu mich auch wenn du nur ab und zu dazu kommst zu bloggen. Hauptsache du hörst nicht auf. Zur Zeit komm ich auch zu nix. Meine Posts kann ich immer Sonntags vorbereiten und sende sie dann unter der Woche ab. Aber auch wenn es mal weniger wird, das ist doch egal. Die Freude daran ist doch das wichtigste. Und jetzt, Jim nölt, ich bin dann schon wieder weg, Gassi gehn.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  50. ...ich bin'sliebe tanja:
    mit ähnlichen sorgen.
    seit 1woche hab ich wieder arbeit, was klasse ist, aber anstrengend...da vollzeit. der papa versorgt den lütten hammermäßig (bringt ihn 6:30uhr weg und holt ihn gegen 16uhr). die große ist lieb und genügsam. noch. ich selbst am routieren und will es jedem immer und trotz allem recht machen. meine to-do-liste ist endlos, aber der haushalt muss stimmen. nix ist schlimmer, als wenn ich heim komme und fang an, die küche aufzuräumen. gegen 5:30 uhr sortier ich morgens sschon alles von A nach B ;)
    drum lass dir gesagt sein. alles andere hat prioriät...aber sei dir selbst gegenüber ehrlich! gönn dir das, was du liebst. ist es dies hier, gib es nicht auf ;) so selten es auch werden sollte... ;) ich merk es ja selbst. die posts werde ich vordatieren wie schon beim letzten ...
    sei lieb gedrückt
    steffi

    AntwortenLöschen
  51. Wunderschöne Sachen hast Du bekommen, liebe Tanja! Schade, daß ich so wenig Zeit habe ... für Päckchen packen & Co. - und da bin ich gleich bei dem von Dir angesprochenen Problem. Das habe ich auch schon oft überlegt. Meinen Blog habe ich mal genommen, als ich aus dem KH kam und zunächst das Haus nicht so verlassen konnte ... aber inzwischen habe ich wieder so viel um die Ohren, u.a. mit meiner alten pflegebedürftigen Mutter und Ausbildung, daß ich oft nicht so zum Bloggen oder Kommentieren komme, wie ich es gern wollte ...
    Selbst wenn ich keine kleinen Kinder mehr habe (mein Jüngster ist 19), aber großes Haus, noch größerer Garten - da alles erfordert daneben auch viel Arbeit und Zeitaufwand.
    Ich wundere mich aber ohnehin über die, die in sehr vielen Blogs sehr regelmäßig kommentieren. Denn der Tag hat bekanntlich für uns alle ja nur 24 Stunden ...
    Aber ich mache es jetzt auch so, wie ich es kann - man muß ja nicht jeden Tag posten oder kommentieren. Wer das nicht einsehen will, wäre ohnehin kein guter Freund!!!

    Was den Blognamen betrifft, so finde ich Deinen aber auch sehr einfallsreich. Darauf wäre ich z.B. gar nicht gekommen :-) Habe seinerzeit auch lange überlegt - und manche sind dann ja leider auch schon vergeben ...

    Ich wünsch' Dir eine gute nicht zu stressige Zeit und lasse liebe Grüße hier
    Sara

    AntwortenLöschen