18. Januar 2011

the simple things of life...

 Hallo zusammen,

heute morgen beim Einkaufen lachten mich an der Gemüsetheke
ein ganzer Wagen voll fein duftender Kräuter-Töpfe an.
Ich mag den Duft von Rosmarin, Zitronenmelisse oder Salbei sehr sehr gerne.



Und bekanntlich sind ja die "einfachen Dinge des Lebens" die Besten.
Die Kräuter fein kleingehackt, mit Salz vermischt 
und schon hat man ein wunderbar duftendes
und sehr lecker schmeckendes, selbstgemachtes Kräutersalz.





Dazu noch ein Butterbrot geschmiert, das Kräutersalz drauf, eine Tasse Tee dazu.
Was will man mehr ;o)




Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.
Bei uns hat es nach 3 Tagen Sonnenschein,
leider wieder begonnen zu regnen.

Alles Liebe,
Tanja

Kommentare:

  1. Hallo Tanja
    Diese einfachen Dinge des Lebens sind genau die, die ich so mag und die das Leben so lebenswert machen.
    Die Bilder sind wunderschön. Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja, mag ich auch...
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Oooooooh, wie lecker das ausschaut!! Und wie recht Du hast.. "die einfachen Dinge des Lebens". Toller Post! Alles ♥, Angelina

    AntwortenLöschen
  4. Lecker, lass es Dir schmecken!
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Hallo..ja das ist wirklich eine lecker frische idee und butterbrot mit nem guten salz...perfekt...hab einen schönen tag...lg von colli

    AntwortenLöschen
  6. Mmmh, das sieht sooooo lecker aus!
    Ich geb dir vollkommen Recht und verschwinde jetzt in die Küche um mir ein Butterbrot zu machen. :o)
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine tolle Idee,
    so ganz nach meinem Sinn und
    Geschmack!

    Hast du auch richtig schön in Szene gesetzt , das so einfache
    ButterBrot...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Genau liebe Tanja, das ist die richtige Einstellung! Es sind die kleinen Dinge im Leben lach, ich hoffe Du hast dein Frühstückchen genossen und kannst den Tag jetzt frisch und fröhlich weiterführen :))
    herzliche Grüße
    MArlies

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,

    so schöne Bilder von genau meinem Essen....ich lass ja für frisches Brot und Butter alles stehen...aber leider muss ich dann doch was Warmes kochen...

    Wünsch die einen schönen Tag,
    lieber Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja,
    oh ja ein leckeres Butterbrot, was braucht man da noch mehr ? Ein paar frische Kräuter natürlich:)
    Aber du hast echt recht, das schmeckt echt toll.
    Du hast das Brot aber auch sowas von appetitlich in Szene gesetzt hmmmm echt lecker.
    Bei uns scheint noch immer die Sonne. Ich war heute Morgen schon mit unserem Nachbar-Baby spazieren. Es war echt schön draußen.
    Ich wünsch dir trotz Regen einen wunderschönen Nachmittag.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja!

    Oh...wie lecker. Ich glaub ich muss jetzt mal schnell einkaufen fahre;)

    Liebe Grüße und ich wünsch dir, dass du immer die kleinen Dinge des Lebens genießen kannst,

    Diana

    AntwortenLöschen
  12. ...ja, sehr lecker -und doch so einfach.
    Gerade um diese Jahreszeit ruft der Körper nach frischem Grün.
    Liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Tanja, ja, frische Kräuter.....herrlich!

    Ich mag sie zum verarbeiten und zur Deko sehr gern, sieht manchmal besser aus als Blumen.;-)

    Viel Freude beim salzen.;-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. ...das ist mal ne leckere Idee....Danke für den Tipp!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  15. Ohjaaa, wirklich sehr lecker, liebe Tanja.
    Du hast es auch wieder liebevoll angerichtet.;O)
    GGGLG zu dir, *Manja*

    AntwortenLöschen
  16. Wirklich simple, aber sehr effektvoll ! Tolle Bilder; lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  17. Hmmm, lecker :o)))
    Da läuft einem gleich das Wasser im Munde zusammen!
    Ist denn noch etwas davon da? Wenn ja...ich bin gleich bei euch!! :o)))
    Als Nachspeise bringe ich noch den Rest von meinem Krapfen mit ;o)))
    GGLG Lisa

    AntwortenLöschen
  18. huhu ;)

    ich musste grad so lachen, weil du geschrieben hast, ich hätte mir mit meinem essen mehr mühe gemacht ;-)) naja, du hast schon recht - es ist echt ziemlich anstrengend, die nudeln ins kochende wasser zu schmeißen, und das fertige sugo aus der konservendose zu kratzen *haha*

    ich muss schon sagen, ziemlich aufwändig ;-)

    aber deine kräuter find ich suuuperschön, hab mir neulich auch schon ein paar nach hause getragen :)

    alles liebe
    salma

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Tanja
    ohhhh.... wie lecker!! Du hast Recht, die einfachen Dinge sind manchmal wirklich die BESTEN!!
    Grüessli Helena

    AntwortenLöschen
  20. Stimmt, da braucht es wirklich nicht mehr! Und mit so einfach aber hübsch dekorierten Spießchen schmeckt´s nochmal so gut.

    AntwortenLöschen
  21. Darf ich mir auch eines stipizen?


    Mhmmmmmm.... lecker!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tanja,
    ich hoffe, es hat Dir gemundet. :o)
    Frishce Kräuter liebe ich auch. Ich freue mich schon jetzt auf die frischen Kräuter aus dem Garten.
    Einen schönen Abend wünsche ich Dir.
    Ganz viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  23. mmm, als aromatherapeutin geht mir das herz auf... und so schöne fotos! leider sind solche frühen (manchmal auch späten) super-marktkräuter aus der retorte, sie werden ohne erde in so einer art inkubationskasten gezogen, hab es kürzlich an einer uni "bewundern" können. dennoch kann ich auch kaum an kräuterpötten vorbeigehen, auch wenn ich viele im garten habe. mein riesiger rosmarin-busch hat sogar den strengsten winter südwest-irlands gut überstanden, minus sieben grad hat er klaglos ausgehalten.

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Tanja,

    ich mag den Duft frischer Kräuter auch sehr!!! Deine Fotos machen so richtig Hunger darauf :0).
    Viele liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  25. Meine liebe Tanja!
    Also nix gegen Deine "Schnittchen"... Aber das "Brettchen", wo sie angerichtet sind, hat es mir viiiiiiel mehr angetan:))) Das ist soooo schön!
    Obwohl... So einen kleinen Happen könnte ich jetzt schon vertragen:))
    Ich wünsche Dir noch einen super schönen Abend!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  26. Wow, das ist ja wie Zauberei,
    habe das Blau gerade erst veröffentlicht, schon schreibst Du mir. Toll!!!
    Schau mal, jetzt ist auch der Post-Titel blau.

    Heute war es bei uns noch sonnig. In dem Bewußtsein, dass es morgen vorbei ist, sind wir heute noch 2 Stunden spazieren gegangen.
    Liebe Grüße, Tanja,
    die Dana

    AntwortenLöschen
  27. Ohhhhhhhhh meine Liebe.. genau das lieb ich.. Butterbrot mit Kräutersalz.. was will man mehr??
    Manchmal ist mir sowas lieber als jedes Schnitzel *lach*..
    und du hast die Leckereien sooooooooooooooooooooooooo schön in Szene gesetzt..
    gggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Tanja,
    ich weiß nicht, was der Läufer kostet, fahre morgen hin, wieviel darf ich denn ausgeben ;O)???
    Ich habe gerade Brotzeit gemacht, aber so ein Häppchen geht natürlich immer.
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Tanja...
    ich durfte zwar meterweise Zinkhäuser sehen und auch anfassen (*ggg*) aber ich konnte da ja keine kaufen...;O(((
    Und hier gibt es weit und breit keinen Händler der welche hat. Und im Internet hab ich erst 2 Online-Shops gefunden, die aber je höchstens 2 verschiedene haben...
    Nun fahr ich anfang Februar nach Dänemark zur Messe...also wieder angucken, anfassen und nícht mitnehmen dürfen *heul*
    GggglG...Kirsten

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Tanja,
    heute am Nachmittag zwischen Tür und Angel habe ich schon bei Dir reingeschaut und da lief mir direkt das Wasser im Mund zusammen. Denn ich bin auch ein großer Freund von diesen einfachen leckeren Dingen. Du hast die Brotstückchen so dekorativ in Szene gesetzt!
    Hach und das Kräutersalz ... da habe ich schon an mein Wildkräutersalz gedacht, das ich ab März wieder herstellen kann. Auch superlecker!
    Danke auch für den Tipp bezüglich der weissen Farbe. Ich sehe aber nirgendwo, wo ich das einstellen kann. Denn wenn ich dort direkt auf das Bearbeitungssymbol klicke, erscheint nichts Entsprechendes? Oder meinst Du im Quelltext?

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Tanja,

    ja oft sind es die kleinen, schlichten, einfachen Dinge, die die schönste Wirkung haben. Sieht seeehr lecker aus. Bon appetit!
    Herzensgrüße, Tini

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Tanja,
    ich kann machen, was ich will, die Schrift geht nicht weg.
    In dem kleinen Fenster steht "Standardstile der Vorlage verwenden" - da mache ich das Häkchen raus. Dann mache ich das Content-Schlagzeilen weiss statt grau. Danach speichere ich, aber alles ist trotzdem so wie es war ;-) Wirklich eigenartig! Selbst wenn ich alle Kästchen, die grau sind in Weiss ändere - das gleiche Resultat ;-).

    Jetzt schlafe ich erstmal drüber.
    Gute Nacht
    Sara

    AntwortenLöschen
  33. hallo nochmal :)

    nein, das mit der schärfe liegt bei diesem foto nicht an der textur, sondern am focus... ;) also einfach so lange focussieren, bis du die gewünschte stelle scharf hast...

    ansonsten kann man sowas aber auch nachbearbeiten, indem du das restliche bild verschwimmen lässt und den gewünschten bereich scharf lässt.

    alles liebe
    salma

    AntwortenLöschen
  34. Ohh ja sowas mag ich auch sehr gerne.

    Danke du liebe,

    kannst du mir eine mail mit deiner Bankverbindung schicken dann Überweise ich gleich morgen.

    Alles Liebe, Maria

    AntwortenLöschen
  35. Ui, wie gut das ich gerade nicht so hungrig bin. Wunderschöne Bilder und die einfachen Dinge des Lebens, die begeistern mich auch oft am meisten.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Tanja !

    Ich faste leider noch, aber danach werd ich mir bestimmt mal frisches Butterbrot mit Kräutern gönnen........tolle Idee !

    LG
    Annika

    AntwortenLöschen
  37. Hej Tanja,

    richtig.... wir haben manchmal Brot selbst gebacken & dann mit dänischer salziger Butter, Tomaten, Zwiebeln, Schnittlauch belegt... lecker!!!!!

    Wir haben sogar noch mehr Pläne... in Sachen Renovierung... ich weiß noch nicht, ob ich mich freuen oder ängstigen soll... ;o)

    GGLG Katja

    AntwortenLöschen
  38. Wundervolle Idee liebe Tanja,
    ich liebe dies Kräuter auch so sehr und du hast mich gerade sehr inspiriert! :0))

    Wünsch dir einen schönen Tag,
    ganz lieben Gruß,
    Tini

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Tanja,

    Kräuter (frisch, getrocknet, gefroren) dürfen auch bei mir nie fehlen! Kräutersalz finde ich eine tolle Sache, ich habe mir mehrere Sorten gemacht und benutze sie fast täglich!

    Liebe grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  40. Hallo liebe Tanja,

    deine kleinen Häppchen sehen wirklich sehr köstlich aus.

    Du hast sie auf dem zauberhaften Porzellan-Brett wirklich toll in Szene gesetzt.

    Ich kann den Duft der frischen Kräuter förmlich riechen.

    Ganz herzliche Grüße und eine schöne Restwoche,
    Mary

    AntwortenLöschen
  41. Hej meine Süße, Du bist mir eine Seelenverwandte! *freu* schaue bei mir: *Butterbrot* mit Brunnenkresse :) Liebste Grüße Deine Alice :*

    AntwortenLöschen
  42. Bei Dir ist der Frühling ja schon so richtig eingezogen: Frische Kräuter und Dein Header - lechz!

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Tanja,
    oh ja, ich auch!! Ich liebe die Kräuter und bei Dir siehts gerade soooo lecker aus.
    Mein Gemüsegarten ist voll und ich kann es nicht erwarten bis der Schnee ganz weg ist und alles wieder anfängt zu wachsen.
    Dir einen schönen Nachmittag und viele Grüße,
    Catherin

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Tanja,
    ich mach das auch ab und zu :-)
    Manchmal streu ich aufs Käsebrot Oregano, Rosmarin, Salz und Peffer, dann schmeckt'S fast wie ne Pizza :-)
    Deine Fotos sind toll!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Tanja,

    danke für das positive Feedback zu meinem neuen Blog!

    " In der Einfachheit liegt die Würze "

    Im doppelten Wortsinn in deinem Post zu sehen!

    VLG Sylvia

    AntwortenLöschen