7. November 2013

Kartoffelsuppe...


Als ich im Mai 2011 hier die Frage gestellt hatte,
wer von Euch einen Thermomix hat,
wußte ich noch nicht, dass mein Mann schon längst einen bestellt hatte...


Nachdem ich jemand bin, der nicht sehr entschlußfreudig ist
und überlegt, überlegt und überlegt,
gehört mein Mann zu den Menschen, die einfach aus dem Bauch heraus handeln.


So ist der TM nun seit über 2 Jahren unser stetiger Begleiter und ich möchte ihn nicht mehr missen.
Unglaublich was man alles damit anstellen kann.
Man nennt ihn nicht umsonst einen Alleskönner.


Besonders mag ich an ihm, dass man beim Kochen nicht ständig daneben stehen muß.
Bei Milchreis zum Beispiel.
Das wäre am Herd ein Ding der Unmöglichkeit nicht ständig rührend daneben zu stehen.


Ich muß allerdings auch gestehen, dass ich noch viel zu wenig damit mache.
Meine Mama hingegen, macht ALLES und ich meine wirklich alles selbst.


Was bei uns zuhause sehr beliebt ist, sind Suppen.
Ich liebe sie in allen Varianten - besonders die einfachen :-)
So gab es heute die simpelste Kartoffelsuppe ever.
Die Kartoffeln auf den Fotos seht Ihr nur in homöopathischer Dosis.
Die tatsächliche Menge bei 6 Personen könnt Ihr Euch vorstellen :-)


Das Rezept brauch ich Euch gar nicht aufzuschreiben, 
ich denke Kartoffelsuppe kennt und kann jeder.
Besonders schnell ging sie heute, da ich letzte Woche mit einer Freundin Salzgemüse eingelegt hatte,
das eine hervorragende Basis für alle Suppen, Salate und Kochrezepte ist.
Kein ständiges vorheriges Gemüseschneiden.
Alles ist griffbereit und dosierbar.
In Gläsern eingelegt, hält es auch gut ein halbes Jahr.


Und hier seht Ihr noch, was aus unseren Chilischoten geworden ist.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Donnerstagabend.

Viele liebe Grüße,
Tanja

Kommentare:

  1. ... zur Zeit hab ich das Gefühl, ALLE haben einen nur ich nicht. In der Anschaffung halt nicht ganz billig, aber schon ein Alleskönner eben.
    Kartoffelsuppe gibt´s bei uns morgen :O)
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, er ist nicht ganz günstig, aber es macht sich echt bezahlt.
      Und soviel ich weiß, könnte man ihn sogar finanzieren....?
      Lass Dir die Kartoffelsuppe schmecken!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. Ich bin auch ein Thermomixfan. :) Hast du schon mal die Brezenknödel gemacht? Die werden total fluffig. Und einen tollen Hefeteig macht er... :)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Brezenknödel hab ich noch nie gemacht, klingt aber total lecker.
      Die Semmelknödel find ich super und jaaaaa, der Hefeteig ist der Hit!
      Viele liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Liebe Tanja,
    meine Freundin ist auch so begeistert von dem Thermomix. Wenn der Preis nicht wäre, hätte ihn bestimmt fast jede Hausfrau. Ich bin da eher skeptisch, koche lieber herkömmlich ;-))
    Trotzdem sehr interessnt, davon zu lesen.
    Lg, Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging´s mir auch während meinen Überlegungen.
      Brauch ich ihn, oder koch ich wie bislang herkömmlich.
      Aber nachdem ich gesehen habe, was man damit sonst noch alles in Windeseile zaubern kann, war ich dann doch froh, dass ihn mein Mann bestellt hatte :-)
      Viele liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  4. Hi Tanja, mit diesem Zauberkünstler mache ich unsere Kartoffelsuppe auch und wir lieben sie ;) lgtani

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    mit dem Thema Thermomix habe ich mich noch gar nicht beschäftigt. Dabei bin ich ein Technik-Freak. Meine neueste Errungenschaft ist ein Staubsauger, der alleine saugt. Genial....
    Alles Liebe
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Staubsauger, der von alleine saugt?!
      Den brauch ich auch! :-)
      Ich hab mal einen Rasenmäher gesehen, der von alleine ständig durch den Garten fährt. Sieht witzig aus.
      GGGLG Tanja

      Löschen
  6. Ich liebe meinen Hexenkessel auch heiß und innig, könnte aber sich auch noch mehr damit tun. Schäm. ;)
    Kartoffelsuppe soll es bei uns heute auch geben.

    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Laß sie Dir schmecken!!! :-)
      Hab noch nen schönen Tag.
      Viele liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  7. ich wüsste so gerne viel mehr über dieses ding!
    bei hofer (aldi) gab es bei uns letztens ein sehr ähnliches gerät - sah genauso aus und wurde auch irgendwie so beschrieben -
    ich hab schon überlegt, aber suppen kann man doch auch leicht am herd kochen.... ?!!!

    reizen würd`s mich schon!

    lecker sieht sie aus!
    grüße von der suppenliebhaberin :)

    AntwortenLöschen
  8. Hmmmm, sieht das lecker aus. Ich möchte meinen Thermomix auch nicht mehr missen :)
    Ich möchte heute Mohn-Streuselkuchen aus dem TM backen. Freu mich schon.
    LG Emma

    AntwortenLöschen
  9. Jaaaaaa, auch ich habe seit drei Tagen einen.
    Kartoffelsuppe gab es auch schon, traumhaft lecker. Und das Püree, hmmmmm.
    Es gibt auch ein super leckeres Rezept für ein Pesto mit Tomaten und Mandeln,
    kennst du das? Wenn nicht schicke ich es dir gerne .......
    Liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen