15. April 2014

Beton-Ostereier-DIY


Heute habe ich Euch wieder mal ein kleines DIY.
Ich hab Euch ja schön öfter erzählt, dass ich Beton sehr gerne mag.
So wollte ich - passend zum Anlass - auch Ostereier aus Beton.


Dazu habe ich in die Spitze der Eier vorsichtig kleine Öffnungen geklopft und die Eier entleert.
(Zum Frühstück gab es Rührei)

Danach habe ich mit Beton eine Masse angerührt.
Ich habe sie sehr flüssig gemacht, damit das Eingießen leichter geht.

Und dann hieß es...

...warten...


... und warten...


...und warten (gähn)...


...bis der Beton in den Eiern getrocknet war.

Nun konnte ich die Eier schälen und fertig waren die Betoneier.


Nun kann man der Kreativität freien Lauf lassen und die Eier
noch besprühen, bemalen, dippen, einen Ombre Style verpassen
oder sie einfach in Natur dekorieren.


(Meinen Betoneiern sieht man das Schälen leider an. Ich hätte wohl noch etwas länger warten sollen)

Viele liebe Grüße,
Tanja

Kommentare:

  1. Dies sind ja cool und genau das richtige für mich, ich würde sie glaube in Natur lassen und nur noch eine kleine Feder oder so drauf machen. Was natürlich auch praktisch ist, ist dass sie nicht gleich kaputt gehen wenn sie mal wo dran stoßen :)
    Liebe Grüße Annemay

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    die Eiern sehen klasse aus. Ich finde, gerade das unperfekte macht sie so echt. ;-)
    xx
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,

    die Idee ist klasse!
    Ich finde die Eier grade schön, dass sie so kleine Stellen haben. Ich glaube ich muss mich heute abend mal daran versuchen :-)
    Ich finde Sie glaub ich auch in "Natur" am schönsten
    Ganz liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle und außergewöhnliche Idee.
    Vielleicht kannst du mit Schleifpapier die Schälspuren entfernen?

    Lieben Gruß,
    Teresa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,

    oh, die sind ja hübsch! So wie du sie dekoriert hast, ganz in Natur nur mit ein paar Federn, finde ich sie am allerschönsten. Und die kleinen Unebenheiten vom Schälen sind doch gar nicht so schlecht... erinnern ein bisschen an gefleckte Wildvogeleier (pssst, ich bin auch immer viiieeel zu ungeduldig und hab deswegen schon Übung im Schönreden von solchen Dingen ;p). Nein aber Spaß beiseite, das ist wirklich eine superschöne und stilvolle Osterei-Interpretation. I love it :)

    Lieber Gruß, Vera

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tanja,
    eine tolle Aktion. Das hab´ich schon mal mit Kindern und Gips gemacht. Hat auch super funktioniert und sieht toll aus.
    Liebe Ostergrüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Idee. Das ginge sicher auch mit Gips? Die sind echt hübsch geworden und brauchen m.E. gar kein Besprühen o.ä. Ich mag es aber auch gerne schlicht und nicht zu bunt an Ostern. :-)

    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  8. wow! die sind ja wundervoll! ich mag beton total gerne - schade, dass ich deine eier jetzt erst entdecke - ostern ist ja schon so bald. die idee werde ich wohl für nächstes jahr abspeichern :)
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
  9. übrigens könnt ich mir die kombi beton und metallic dip dye (zb. gold oder kupfer) sehr gut vorstellen...
    und natürlich hab ich deine eier erst heute entdeckt - du hast sie ja heute erst gepostet ;)

    AntwortenLöschen
  10. Klasse! Die sind genau richtig so mit der nicht ganz so glatten Oberfläche!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  11. Eine wirklich tolle Idee!
    Das muß ich auch einmal ausprobieren, nachdem ich im vergangenen Jahr etliche Betonkuchen hergestellt habe.

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2013/08/diy-so-entstanden-meine-betonkuchen-fur.html

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Voll cool, denn ich mag auch sehr gerne Beton. Bisher habe ich mich immer davor gescheut, aber nach deiner Anleitung muss ich es nun auch endlich mal ausprobieren.

    Liebe Grüße und ein schönes sonniges Osterfest,
    Simone

    AntwortenLöschen
  13. wenn das mal keine genial Idee ist!! absolut bruchfest und sehr dekorativ!!
    ich finde die Schälspuren auch sehr hübsch - das soll so sein und nächstes Jahr betonierst du dann perfekte Eier :)
    schöne Ostertage
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Tanja!
    Wow welch geniale Idee!Die Eier sehn super aus!
    Wünsch dir schon mal wunderschöne Ostertage!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  15. Eine wirklich tolle Idee und ich finde superschön realisiert. Ich glaube allerdings, mein Zement ist aufgebraucht, ich mag Beton nämlich auch sehr...

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde Beton auch wirklich klasse, letzten Sommer habe ich ganz viele kleine Schalen gegossen und sie dann mit Steingewächs bepflanzt. Vor 2 Tagen habe ich ein M gegossen, Fotos folgen noch. Deine Eier sind richtig gut geworden vor allem, wie du sie dekoriert hast. Herzliche Grüße Maja

    AntwortenLöschen
  17. so cool.
    ich habe mir von Ostern gerade die M&Ms Huellen zur Seite gelegt, damit ich fuers naechste Osterfest schoene grosse Eier betonieren kann.
    Liebe Gruesse Daniela

    AntwortenLöschen
  18. Was für eine tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen