29. September 2010

Sonntagsbrötchen....

Kennt Ihr das, Ihr habt Gelüste nach etwas, was man - da Sonntag ist - nicht kaufen kann.

Dadurch werden die Gelüste noch viel viel größer ;o)

Mir ging es am Sonntag so.

Ich bildete mir frische Semmel (Brötchen) ein.

Die Bäcker in der Umgebung hatten natürlich alle längst geschlossen.

Da fiel mir das Rezept von ~ Emma ~ ein:

500 g Mehl
1 Päckchen Hefe
1/2 TL Zucker
1 TL Salz
350 ml lauwarmes Wasser


Der Teig war schnell gemacht, die Semmel ebenso schnell geformt.
 

 Ich habe das Rezept etwas abgeändert, ich habe halb helles, halb dunkles Mehl verwendet
und Haferflocken mit eingeknetet.
Ebenso habe ich die Semmel kräftig mit Haferflocken bestreut.



Ich kann Euch sagen, sie waren einfach zu lecker.


Das nächste Mal muß ich aber die doppelte Menge verarbeiten,
da wir bei 6 Personen mit 8 Semmel nicht weit gekommen sind :o)

Ich wünsche Euch einen gemütlichen Mittwoch,

alles Liebe

Tanja

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    dein neues Bildchen ist echt süß, ist das dein Kleinster? Es ist so ein fröhliches Bild.
    Deine Sonntagsbrötchen sehen total lecker aus. Ich mag es gerne, wenn es im Haus nach Frischgebackenem duftet - deshalb backe ich auch so gerne :).
    Eben hab ich Bilder für meinen neuen Post hochgeladen. Dreimal darfst du raten um was es geht:) - Leckere Rezepte aus den Blogs.
    Danke für das Brötchenrezept - das werd ich ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich liebe frische Brötchen oder Brot! Vorallem wenn der Duft so durch dir Räume zieht, da fang ich gleich an zu sabbern ;-))) vor Appetit. In deine leckeren Brötchen würde ich jetzt zu gerne reinbeißen ;-) Viele liebe Grüße Yvonne
    P.S. Neue Kamera! WOW! Deine Bilder sind jetzt schon der Knaller, was machst du dann erst!!!! :-)))Freu mich drauf!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja!
    Ja,ich habe das Rezept auch schon ausprobiert.
    Sehr einfach,schnell und richtig lecker!
    Deine sehen auch ziemlich gut aus,ich rieche geradezu den Duft von frischgebackenen Brötchen :-) Ich werde jetzt gleich ein Brot backen,bin mal gespannt,wie mir das gelingt!
    Einen schönen Tag u. liebe Grüße,Anja

    AntwortenLöschen
  4. Mhmm.. das sieht ja sehr lecker aus!
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. iIch habe mich sehr gefreut!
    Ich macht auch gerde eine verlosung. hast Du die Gesehen?
    Viele Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    ich danke Dir sehr für Deinen netten Kommentar auf meinem Blog. Leider komme ich erst jetzt richtig dazu, Deinen Blog zu besuchen. Die Brötchen sehen lecker aus! Ich backe für mein Leben gern und das Rezept werde ich mit Sicherheit nachbacken.
    Ganz liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,

    hast Du ein neues Profilbild ? Wer ist denn das Süßes ??
    Und deine Gelüste kenn`ich gut !!! Geht mir manchmal auch so...und wenn es dann überall so duftet ....das find ich total gemütlich ...
    Aber die Menge wäre bei uns ( nur $ ) auch gleich weg....
    Wünschwe Dir noch einen wunderbaren Nachmittag und Abend,
    ganz liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,

    Na WIE lecker die aussehn! Den Geruch kann ich mich so gut vorstellen. Wir haben ein Jahr gewohnt und gearbeitet in Cornuda, Treviso/Italien und wenn man da Sonntags aus der Kirche kam, beim Bäcker entlang das war so eine Einladung. Nach das himlische Brot jetzt das tägliche Brot... Auch in Deutschland kann man glaube ich Sonntagmorgens frische Brötchen beim Bäcker holen. Die Schwiegermutter von unserem deutschen 'Sohn' hat sie öfters mitgebracht als wir da alle zusammen Frühstück gegessen haben. Das war der Himmel.
    Deine sind bestimmt noch besser! Selber nehme ich auch immer dunkles Mehl; geht ganz gut.

    Liebe sonnige Grüße aus Georgia/USA

    MariettesBacktoBasics

    AntwortenLöschen
  8. tolle idee mit den brötchen !!!
    das war sicher ein besonderes frühstück !!!
    hugs mina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,
    die Brötchen sehen einfach nur lecker aus.
    Und wenn ich richtig lese scheint es auch nicht besonders schwer.
    Beizeiten werde ich das Rezept mal ausprobieren.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit ;)

    AntwortenLöschen
  11. Hach, ich hatte mir das ja auch vorgenommen - aber irgendwie kam dann doch alles anders. Aber nun sehen deine Brötchen so verführerisch lecker aus und das Rezept so wunderbar einfach - ich muss das einfach auch ausprobieren (notfalls auch an einem anderen Tag als Sonntag...)
    Danke fürs nochmals erinnern!

    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,
    ich backe auch fast jedes Wochenende welche. Ich nehme immer gleich 1kg Mehl und friere die Brötchen ein, dann hab ich für den anderen Tag auch noch welche. Mit Haferflocken sind die sicherlich lecker!!! Zumindest sehen sie so aus! *hihi* Und ich kann sie bis hierher riechen, auch wenn sie längst schon alle sind. ;)
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Tanja,
    hmmm, kommt mir bekannt vor - immer hab ich Hunger auf das, was gerade nicht schnell zu kaufen ist - was bedeutet, dass die Küche ziemlich oft herhalten muss;-)
    Ganz lecker sehen deine Semmeln aus - vor allem die Idee mit den Haferflocken gefällt mir sehr gut!
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  14. Mhhhhh, sehen die lecker aus. Die muß ich auch mal ausprobieren.
    Vielen Dank für das Rezept.

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  15. Mhhh...sieht das lecker aus - ich kann den Duft der Brötchen fast riechen!
    Das Rezept muß ich am Wochenende unbedingt auch mal probieren. Ich liebe es, wenn das ganze Haus nach Backen riecht - dazu das Kaminfeuer...und abends einen Grog. Hier an der Küste ist es nämlich schon mächtig kalt!
    GGLG und einen kuscheligen Abend,
    anja

    AntwortenLöschen
  16. 8 Semmel minus 6 Leute macht 2 Semmel zu viel. Wo war meine Frühstücks-Einladung :-)? Die sehen echt zum Anbeißen aus. Und da drauf die Erdbeermarmelade meiner Mama. Hmmmm.

    Dir eine sehr schöne Rest-Woche,
    Steph

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Tanja,
    endlich ist das Geheimnis um deinen Blognamen gelüftet.
    LG ,bis bald Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tanja,
    asche auf mein Haupt, wirklich ich schäme mich sooo schlimm ;-)
    Ich habe Deinen Blog wirklich noch nieeee besucht, aber nach Deinem netten Kommentar! Und bei Dir ist es sooo schöööööön, ach Mensch ich hab Dich gleich in mein Listchen jetzt aufgenommen!
    Und dann hab ich auch gleich ne Frage: Wie hast Du denn diese wunderschöne Lärchenkette über dem Spiegel gemacht, die ist soooo traumhaft! Ich möchte aich gerne Lärchenzweige finden *lach*
    Lieeebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  19. Die sehen wirklich lecker aus und es gibt nichts Besseres als frisch gebackene Brötchen. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  20. Oh das sind wirklich nur zwei Zweige??? Wir haben ja auch einen Nachbarn in der Straße der einen Lärchenbaum an der Grenze stehen hat.. Leider ist der nachbar doof, und auch wenn ich heimlich die Ästchen klaue sind die nur so 25 cm lang, mennoooo... na dann komme ich einfach bei Deinem nachbarn vorbei *lach*

    AntwortenLöschen
  21. Na mal sehen ob ich eines nachts mit der Gartenschere aus dem Haus schleiche *lach* Ich MUSS das einfach auch ausprobieren *lach*
    ich poste dann mal ein Bildchen wenn ich es getan habe *lach*

    AntwortenLöschen
  22. O.K. O.K.... Überzeugt! Ihr habt mich überzeugt! Am Wochenende gibts jetzt selbstgemachte Brötchen (Semmeln:))
    Die sehen wirklich zuuuu lecker aus!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen, gemütlichen Abend,
    GGGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  23. Ja es gibt nix gegen selbstgemachte Semmeln, Weckerln oder so. Leider bin ich bei Germteig ein bissl ungeschickt, der geht irgendwie nie so richtig auf, auch mit der Trockenhefe nicht. Machst du den Teig in der Küchemaschine??
    lg Rose

    AntwortenLöschen
  24. oh bidde tanja, hör auf an meinem schlechten gewissen zu rütteln! ;o)
    aber muffins hab ich heut auch noch geschafft... morgen ist langer tag, da brauchen die nerven was süßes auf arbeit ;)
    sei lieb gegrüßt, hoffe, euch gehts gut.
    steffi

    AntwortenLöschen
  25. Oh danke liebe Tanja.. für dieses geniale Rezept..
    suuuuuuuper Idee ;O))) gggggglg und ein dickes Bussal Susi

    AntwortenLöschen
  26. Deine Sonntagsbrötchen am Mittwoch sehen super aus! Morgen werde ich wohl auch erst mal wieder fröhlich drauf los backen...
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  27. hallo tanja,
    ich habe mich sehr über deinen kommentar gefreut.
    deine brötchen sehen aber lecker aus, die werde ich jetzt mal testen.
    bei mir werden es sonntags meistens croissants aus der dose *zwinker* mit gaaanz viel erdbeermarmelade.
    da läuft mir selbst mitten in der nacht das wasser im mund zusammen!
    hoffentlich kann ich jetzt schlafen *grins*
    viele liebe grüsse
    lioba

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Tanja,
    ach, was könnte es Besseres geben, als den Duft von frischem Brot am Morgen......werde mir das Rezept gleich mal speichern.....die Zutaten hat man ja immer im Haus!!!!! Einen wundervollen Start ins Wochenende und gaaaaanz liebe Grüße,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Tanja,
    die Brötchen sehen einfach zum Anbeißen aus. Hätte ich nicht gerade gefrühstückt, hätte ich mich sofort ans Backen gemacht!
    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Tanja,
    die sehen aber lecker aus. Rezept wird gleich ausprobiert. Danke!
    GLG
    Anja

    AntwortenLöschen
  31. Hi hi, das kenne ich auch nur zu gut, liebe Tanja - mit den Mengenangaben komme ich bei uns auch oft nicht weit, so daß ich die meisten Rezepte mindestens verdoppeln muß.
    Sehen lecker aus, eine Brötchen, ich werde das Rezept mal mitnehmen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Tanja,
    vielen Dank für deine Tipps, ich finde die Idee mit den beiden Mehlsorten genial, weil jeder mag halt Vollkorn nicht so gern und ein bissl Körndln drinnen schadet sowieso nie
    Schönen Abend noch, Rose

    AntwortenLöschen
  33. Lecker, das Rezept werd ich mir gleich kopieren.

    Bei uns haben in der nähe die Bäcker Sonntags alle offen und da ich ja morgens immer arbeiten muss holt mein Mann meistens Brötchen.
    Vielleicht kann ich ihn ja mal zum backen überreden.

    Liebe Grüsse, Maria

    AntwortenLöschen
  34. SEHR lecker! :-)
    Ich liebe frisches Brot und werde das Rezept jetzt am Wochenende ausprobieren. Vorsichtshalber gleich mit der doppelten Menge...;-)
    Einen schönen Abend,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  35. Kann man Donnerstagabend nach einer etwas zähen Schulelternratssitzung noch Appetit auf Frühstücksbrötchen bekommen????
    Ja - man kann!!!
    Liebe Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
  36. So happy you have visited me so I could meet you!!!! A very darling lovely and beautiful blog with amazing images!!!! And yur home is so, so pretty!!!
    muchos cariños,
    maria cecilia

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Tanja, danke Dir erstmal für Dein Kommentar. Ich bin noch auf Babystufe, was meinen Blog betrifft. Ich versuche immer Neues, kenn mich leider nicht so richtig aus. Wasa kann ich tun, daß Du Dich bei mir eintragen lassen kannst?
    Hmmmm....schauen voll lecker aus Deine Brötchen. Ich werde die gleich mal nachbacken.
    Herzlichst Martina

    AntwortenLöschen
  38. Mmmmmhhhh, sooo lecker!
    Danke für das Rezept!
    Michaela

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Tanja!

    Wollte Dir eine Nachricht schicken. Hatte aber Deinen E-Mail Adresse nicht. Dann schreibe ich jetzt hier. Die Brötchen werde ich auch mal probieren. Da würde ich am liebsten sofort reinbeißen.Ich habe nochmal eine Frage zu den Kürbissen. Ich mußte hier sehr lange warten bis unser Blumenladen es geschafft hat einen Baby Boo zu besorgen. Dann hatte ich ihn hier jetzt eine Woche liegen und gestern entdecke ich ein Loch. Irgendein Tier macht es sich im Baby Boo bequem. Als ich das entdeckt habe ist er ganz schnell in den Müll gewandert.Nun meine Frage verkaufst Du Deine selbstgemachten Baby Boo`s?
    Leider bekomme ich die selber nicht hin.

    Wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende.

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Tanja,
    ich habe noch nie Brötchen selbst gebacken. Deine sehen verlockend aus und haben bestimmt auch richtig lecker geduftet und geschmeckt.

    Dir und deiner Familie ein schönes Wochenende, Nadine
    herz-allerliebst.de

    AntwortenLöschen
  41. oh, lekker! Hier kann man 7 Tage die Woche alles kaufen, nur keine Brötchen! Da kommt dies Rezept wie gerufen!

    Danke für deinen Bericht, ich suche jetzt den Pilz bei dir..

    Schönes Wochenende,
    Groetjes

    AntwortenLöschen